NeoOffice
 
NeoOffice
Mac-Software für Text Dokumente, Tabellenkalkulation und Präsentationen

Häufig gestellte Fragen

Was ist NeoOffice?

NeoOffice ist ein vollständiges Office-Paket für Mac OS X. Mit NeoOffice, Benutzer können Text Dokumente, Tabellenkalkulation und Präsentationen lesen, erstellen und bearbeiten. NeoOffice kann Openoffice-Dokumente öffnen. NeoOffice kann auch zu öffnen meisten Microsoft Word-, Excel- und Powerpoint-Dokumente.

NeoOffice ist extrem stabil und Tausenden von Benutzern nutzen es täglich. Die NeoOffice-ingenieure erstellt NeoOffice im Jahr 2003, wenn sie gemacht OpenOffice ausführen nativ auf Mac OS X zum ersten Mal.

Seitdem sind die NeoOffice-Ingenieure - Patrick Luby und Ed Peterlin - haben immer wieder zu NeoOffice Verbesserungen hinzugefügt, dass die Benutzer nicht werden in Openoffice zu finden, wie:

NeoOffice ist nicht perfekt. Obwohl wir uns sehr stark darum bemühen NeoOffice von Fehlern und Abstürzen zu befreien, finden unsere Anwender immer noch neue Fehler und Fälle die NeoOffice zum Abstürzen bringen. Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie Software benötigen die ausgiebig getestet wurde, empfehlen wir Ihnen eine kommerziell unterstütztes Produkt wie Microsoft Office oder Apple iWork zu nutzen.

Ich habe Probleme. Wie kann ich Hilfe bekommen?

Falls Sie irgendwelche Probleme haben finden Sie eine Liste von vorgeschlagenen Schritten um eine Lösung für ein Problem so schnell wie möglich zu finden auf der NeoOffice Support Seite.

Is my payment data private?

We do not sell or share your e-mail address or any of your payment data.

If you make a payment using PayPal, we only store the payment's e-mail address, amount, and date. PayPal does not allow us access to any other data that you have given them so we neither see nor store any private PayPal user payment data such as credit card or bank account numbers.

If you make a payment using the Mac App Store, we do not store any payment data. Apple does not allow us access to any Mac App Store user payment data so we neither see nor store any Mac App Store private user payment.

Kann ich NeoOffice kopieren?

Ja. Da NeoOffice unter der GNU General Public License (GPL) vertrieben wird, können Sie es so viel Sie wollen kopieren und es jedem den Sie wollen geben.

Da die meisten unserer Gelder dafür gebraucht werden Anwender Support zu leisten gibt es einige Einschränkungen wann Sie das NeoOffice Markenzeichen benutzen dürfen. Wenn Sie also NeoOffice verkaufen, müssen Sie sich an die Regeln für die NeoOffice CD Verteilung und Markenzeichen Benutzung halten.

NeoOffice ist eine Open Source Software. Muss das Herunterladen von NeoOffice nicht kostenlos sein?

Nein. Open Source bezieht sich auf die Art von Lizenz die für den Quelltext der Software benutzt wird und der Quelltext von NeoOffice benutzt die GNU General Public License (GPL).

Es ist keine Verletzung der GPL, für die Dienstleistung vorgefertigte ausführbare Dateien herunterzuladen Geld zu nehmen. Offensichtlich ist aber dieses Missverständnis der GPL so häufig, dass GNU - die Organisation welche die GPL geschrieben hat - ausdrücklich in ihrer FAQ darauf hinweist, dass es keine derartige Anforderung in der GPL gibt.

Die GPL verlangt, dass jeder den Quelltext abrufen, verändern und weiter verteilen kann. Damit diese GPL Quelltext Anforderungen erfüllt werden, haben wir immer genaue Anleitungen zum Abrufen und Kompilieren von NeoOffice' Quelltext auf der NeoOffice Anleitung zur Kompilierung Seite bereitgestellt.

Die Mac Software Entwickler Patrick und Ed stecken sehr viel Zeit und Geld in NeoOffice um alle Verbesserungen in NeoOffice zu erstellen, die nicht in OpenOffice vorhanden sind. Während viele kostenlose Software Produkte, wie z.B. Firefox und Google Docs sich durch gewaltige Zahlungen von großen Konzernen finanzieren, hat NeoOffice keine Konzernsponsoren. Ohne diese Konzernsponsoren sind Patrick und Ed völlig von Zahlungen von ihren Nutzern abhängig, um weiterhin die neusten Mac OS X Funktionen in NeoOffice integrieren zu können.

Warum die volle GPL nutzen?

Using the full GPL ensures that anyone has the right to use our GPL source code and create a better product. Funding and operating the NeoOffice project has always been difficult for us so we chose the GPL to ensure that if we are unable to fund or develop what users need, anyone who has the applicable engineering skills can create their own GPL office suite using our source code without having to invest a massive amount of time to redo the work that we have already done.

Essentially, by using the GPL we are trying to make it is as easy as possible for anyone in the open source community to create their own open source office suite. Our hope is that the open source community will someday find our source code useful and will use our source code to create new open source products for Mac OS X users.

Wo kann ich den NeoOffice Quelltext erhalten?

Anweisungen um auf den NeoOffice Quelltext zuzugreifen und NeoOffice zu kompilieren sind auf der NeoOffice Anleitung zur Kompilierung Seite vorhanden.

Beachten Sie, dass wenn Sie irgendeinen Teil des NeoOffice Quelltext verändern, Sie Ihre Veränderungen unter der GPL veröffentlichen müssen. Mit anderen Worten Sie können keine proprietären Änderungen an NeoOffice durchführen und wir setzen die Bedingungen der GPL, gegenüber jedem der seine Änderungen nicht selbst unter die GPL stellt, hartnäckig durch.

Why is NeoOffice separate from OpenOffice and LibreOffice?

The primary reason that we stay separate is that we believe that we have produced a more stable and better supported Mac OS X product than OpenOffice or LibreOffice.

Developing the NeoOffice code and supporting our users have required a massive amount of our time. Since neither OpenOffice nor LibreOffice have ever offered to fund our work and none of us can afford to work full time as volunteers, working within the OpenOffice or LibreOffice projects is not a feasible option for us.

So instead, many years ago we took the risk of funding our work solely through payments from our users. While payments from our users have not always fully funded our work, so far payments from our users have provided us with enough funding to ensure that at least one engineer is devoting all of their time to the NeoOffice project.